lemon-tart-vegan-dates4
Rezepte

Zitronentarte (mit 4 Zutaten)

Hallo ihr Lieben

Seid ihr schon alle in den Ferien und lest diesen Artikel gerade gemütlich vom Handy aus, während ihr am Strand liegt und euch bräunt? Oder geniesst ihr die sommerlichen Schweizer Temperaturen? Ich finde es gerade wunderbar in der Schweiz, freue mich aber auch riesig, dass wir nächste Woche endlich nach Portugal fahren. Für die, die es nicht wissen, ich bin Halbportugiesin. Jährlich bin ich mindestens einmal in Portugal. Ich liebe dieses Land (und ich glaube, ich habe Prospi auch ein bisschen mit dieser Liebe angesteckt).

Wenn ich im Sommer in Portugal bin, gehört ein Besuch bei meiner Tante dazu. Sie ist Künstlerin und wohnt in einem grossen, unglaublich chaotischen Haus. Der Garten dazu ist ein Paradies! Am tollsten finde ich den riesigen Zitronenbaum, an dem jeden Sommer hunderte von Zitronen wachsen, die mindestens dreimal grösser als bei uns im Supermarkt sind.

Als ich letztes Jahr im paradiesischen Garten meiner Tante sass und ein paar Zitronen pflückte, bekam ich plötzlich Lust, meine Zitronentarte zu backen. Glücklicherweise gibt es gleich gegenüber von ihr einen kleinen biologischen und hauptsächlich regionalen Gemüse- und Früchteladen. So kaufte ich dort die benötigte Menge an Datteln und machte mich ans Backen.

Meine Tante und unsere Gäste waren begeistert von diesem köstlich erfrischenden und zuckerfreien Sommerdessert.

Leider habe ich auf meinem Computer keine Fotos vom Zitronenbaum meiner Tante gefunden. Doch mein Rezept teile ich gerne mit euch:

 

 

Falls du keine entsteinte Datteln kaufst, musst du zuerst die Steine entfernen. Danach gibst du die Datteln in ein hohes Gefäss und bedeckst sie knapp mit Wasser. Je nachdem wie hart sie sind, kannst du sie länger oder kürzer einweichen. Wenn ich sehr trockene und harte Datteln verwende, lasse ich sie mindestens eine Stunde im Wasser.

Danach kannst du 6 Datteln herausnehmen und sie mit dem Kokosfett oder Olivenöl sowie einer Prise Salz pürieren. Gebe das entstandene Püree zusammen mit dem Mehl in eine grosse Schüssel.

Knete alles zu einem Teig. Falls nötig, kannst du noch etwas Wasser dazugeben. Gib ein Backpapier in eine runde Backform mit 22 cm Durchmesser und bestreiche den Rand mit etwas Öl. Mit dem Teig belegst du die Backform.

Nun kannst du die Füllung zubereiten. Dafür benötigst du den Saft von 1 bis 2 Zitronen. Ich nehme meistens drei Zitronenhälften. Leere den Saft zu den eingeweichten Datteln.

Ebenfalls kannst du von einer halben Zitrone die Schale abschneiden und dazugeben. Es ist wichtig, dass du Bio-Zitronen verwendest, da die Schale sonst viele Pestizide enthält. Mixe das Ganze mit einer kleinen Prise Salz.

Streiche die Füllung auf dem Teigboden aus. Nun kommt die Tarte noch für ca. 40 min bei 170 Grad Umluft in den Ofen.

 

 

 

ZITRONENTARTE

pflanzlich (vegan), laktosefrei, sojafrei, zuckerfrei, Vollkorn

für 12 Personen

Zubereitungszeit:

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 100 g Dinkelvollkornmehl (Weissmehl oder Weizenmehl geht auch, mehr Infos hier)
  • 2 EL Kokosfett oder Olivenöl
  • 400 g Datteln, entsteint
  • 1-2 Zitronen

Rezeptzusammenfassung:

Weiche die Datteln knapp mit Wasser bedeckt mindestens eine Stunde ein. Danach nimmst du 6 Datteln und pürierst sie zusammen mit dem Kokosfett oder dem Olivenöl sowie einer Prise Salz. Knete dies mit dem Mehl zu einem Teig. Falls nötig, kannst du etwas Wasser dazugeben. Bedecke eine runde Kuchenform mit 22 cm Durchmesser mit Backpapier und fette die Ränder ein, bevor du sie mit dem Teig belegst. Leere den Saft von 1 bis 2 Zitronen zu den übrigen Datteln. Schneide von einer halben Zitrone die Schale weg und gebe sie ebenfalls zu den Datteln. Danach pürierst du diese Mischung mit einer kleinen Prise Salz. Streiche sie über den Teigboden und backe die Tarte ca. 40 min bei 170 Grad Umluft.

 

Aus nur 4 Zutaten kannst du dieses absolut traumhafte Sommerdessert machen! 🙂

Hier kannst du das Rezept gratis als PDF downloaden:

PDF Rezept downloaden

Wer hat’s ausprobiert?

Liebe Grüsse und allen, die verreisen, schöne Ferien,

Lisa

P.S. Falls dir das Rezept gefällt, freuen wir uns über Shares und Likes.

[icegram campaigns=“3615″]

Auf welche E-Mail-Adresse sollen wir dir das Rezept zusenden?



Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Leave a Reply