Rezepte

Saftige Gemüsemuffins

Meine Muffinförmchen brauche ich sehr oft. Da wir viel unterwegs sind, benötigen wir Zwischensnacks, die einfach transportiert werden können. Dafür eignen sich süsse Muffins mit allerlei Geschmacksrichtungen durch Früchte, Gewürze und Nüsse hervorragend. Doch manchmal brauchen wir auch etwas Salziges für unterwegs. So ist die Idee der Gemüsemuffins entstanden. Sie sind genial als salzige Zwischenmahlzeit, als Mittagessen für unterwegs zum Beispiel mit einem Linsensalat, als herzhaftes Frühstück, als Vorspeise mit einem Blattsalat, als Party-Snack für Kinder und Erwachsene oder als Bestandteil eines Picknicks. Du kannst sie sowohl warm, als auch kalt geniessen. Sie sind gesund und rein pflanzlich, haben eine perfekt feuchte Konsistenz und schmecken super lecker. Für eine glutenfreie Variante kannst du Vollreismehl verwenden. Das klappt bestens. Je nach Saison, kannst du mit dem Gemüse variieren. Im Sommer kann zum Beispiel der Lauch mit Zucchini ersetzt werden. Der folgende Vorschlag mit Karotten und Lauch hat sich bei uns sehr bewährt und passt zum Frühlingsanfang. Also ran ans Backen! 🙂

Vermenge die Chiasamen in einem kleinen Gefäss mit 6 EL Wasser. Stelle diese Mischung beiseite.

Schneide die Kartoffeln in Stücke. Lege sie in einen kleinen Topf. Darin dünstest du sie, indem du den Topfboden mit Wasser bedeckst und einen Deckel auf den Topf legst. Drehe die Hitze auf bis das Wasser zu kochen beginnt und reduziere sie dann wieder.

Raffle die Karotten und schneide den Lauch in kleine Stücke.

Die Chiasamen sollten mittlerweile eine gelartige Konsistenz erhalten haben. Diese wird uns helfen, die Muffins zu binden. Obwohl sie keine Eier enthalten, fallen die Muffins nicht auseinander.

Nun kannst du die Kartoffeln mit den Chiasamen, dem Tahin, der Zwiebel, dem Weissweinessig, den Italienischen Kräutern, einer Messerspitze frisch geriebener Muskatnuss und 2 TL Salz pürieren.

Die entstandene Masse sollte dickflüssig und klebrig sein.

Gebe die Kartoffelmasse mit dem Gemüse, dem Dinkelvollkornmehl sowie dem Backpulver in eine grosse Schüssel.

Mische das Ganze gut um und heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.

Fette die Muffinförmchen mit dem Bratöl ein und befülle sie mit dem Teig. Backe die Muffins für 30 Minuten. Falls du grosse Muffinförmchen benutzt, kann die Backzeit etwas verlängert werden.

Lasse die Gemüsemuffins einige Minuten abkühlen, bevor du sie aus den Förmchen nimmst.

Uns schmecken sie besonders gut, wenn sie noch warm sind. Sie passen zum Beispiel zu Linsengemüse und Bockshornkleesprossen.


SAFTIGE GEMÜSEMUFFINS

sojafei, laktosefrei, pflanzlich (vegan), Vollkorn

für 12 Stück

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit:

Zutaten:

  • 2 EL Chiasamen
  • 3 Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 EL Tahin
  • 1 EL Weissweinessig
  • 4 Karotten
  • 2 Stangen Lauch
  • 1 EL Backpulver
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 1 EL Italienische Kräuter
  • Muskatnuss
  • 1 EL Bratöl (oder anderes Öl zum Einfetten)

Rezeptzusammenfassung:

  1. Die Chiasamen werden mit 6 EL Wasser vermengt und für einige Minuten beiseitegestellt.
  2. Währenddessen können die Kartoffeln geschnitten und gedünstet werden.
  3. Die Karotten werden gerieben und der Lauch wird in kleine Stücke geschnitten.
  4. Nun werden die Kartoffeln mit den Chiasamen, der Zwiebel, dem Weissweinessig, dem Tahin, den Italienischen Kräutern, einer Messerspitze frisch geriebener Muskatnuss und 2 TL Salz püriert.
  5. In einer grossen Schüssel wird diese Masse mit dem Gemüse, dem Dinkelvollkornmehl und dem Backpulver zu einem Teig vermengt. Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor.
  6. Gebe den Teig in 12 kleine eingefettete Muffinförmchen und backe die Muffins für 30 Minuten.

PDF Rezept downloaden

Viel Spass mit dem Rezept! Geniesst du die saftigen Gemüsemuffins als Snack, Hauptspeise oder andere Mahlzeit? Ich freue mich über Feedbacks in den Kommentaren.

Herzliche Grüsse und einen wunderschönen Start in den Frühling!

Lisa

P.S. Falls dir das Rezept gefällt, freuen wir uns über Shares und Likes.

Auf welche E-Mail-Adresse sollen wir dir das Rezept zusenden?



Verwandte Artikel

  • Buchempfehlung

    Green Kitchen Travels
  • Keine Kommentare

    Leave a Reply