vegetable-quiche-vegan-carrots-zucchini2
Rezepte

Gemüse Quiche

Eigentlich bin ich gar nicht so Fan von Süssspeisen. Natürlich mag ich sie. Aber wenn ich mich zwischen einem süssen und einem salzigen Gericht entscheiden müsste, würde ich wahrscheinlich in 90% der Fälle die salzige Option wählen. Deshalb finde ich es eine super Idee, sogar Kuchen salzig zu machen… Die sommerliche Gemüse Quiche, die ich euch heute vorstelle, eignet sich hervorragend, um Gemüseresten im Kühlschrank zu verwerten. Du kannst nämlich das Gemüse deiner Wahl verwenden. Der feine Guss wird selbst gemacht aus Haselnüssen und Sonnenblumenkernen. Ich finde diese Quiche perfekt für ein leckeres Picknick im Freien. Weil sie so gut schmeckt und so einfach hergestellt ist, mache ich sie aber auch öfters zu Hause als Abendessen. Seid ihr auch Fan von Quiches? Mögt ihr lieber die süssen oder die salzigen? Welchen Belag habt ihr am liebsten?

Hier jedenfalls das Grundrezept für meine veganen Gemüse Quiches.

Weiche zuerst die Haselnüsse und die Sonnenblumenkerne knapp bedeckt mit Wasser ein. Nach ungefähr einer halben Stunde kannst du sie zusammen mit einer Prise Salz, ein bisschen italienischen Kräutern sowie Pfeffer mixen. Als Gewürz kannst du entweder direkt eine italienische Kräutermischung oder einzelne Kräuter verwenden. Passen würden beispielsweise Oregano, Basilikum, Salbei, Rosmarin oder Bohnenkraut.

Ich verwende für die Quiche sehr gerne eine Mischung aus Dinkelvollkornmehl und Amaranthmehl. Du kannst aber auch nur Dinkelmehl nehmen, das Dinkelmehl mit einer beliebigen Mehlsorte kombinieren oder handelsübliches Weizenmehl benutzen. Mehr Infos über die Verwendung von Dinkel- und Weizenmehl findest du hier.

Mische das Mehl mit 2 EL des Haselnuss-Sonnenblumenkernen-Pürees, 1 EL Öl, etwas Salz und 150 ml Wasser. Knete dies zu einem Teig.

Schneide das Gemüse in kleine Stücke und wende es in 1 EL Öl und einer Prise Salz. Anschliessend kannst du eine grosse runde Kuchenform mit Backpapier auslegen. Zuerst kommt der Teig darauf. Danach bedeckst du diesen sorgfältig mit dem Haselnuss-Sonnenblumenkernen-Püree und dem Gemüse.

Nun kannst du nochmals ein wenig italienische Kräuter über die Quiche streuen und sie im Ofen bei 170 Grad Umluft ungefähr 40 min backen.

Guten Appetit!

GEMÜSE QUICHE

pflanzlich (vegan), sojafrei, laktosefrei, Vollkorn

für 6 Personen

Zubereitungszeit:

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

  • 150 g Dinkelvollkornmehl (Infos zu Alternativen hier)
  • 100 g Amaranthmehl (oder Dinkelvollkornmehl oder anderes Mehl)
  • 3 EL Haselnüsse
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Gemüse deiner Wahl (z.B. 2 Karotten und 1 Zucchetti)
  • Italienische Kräuter, Pfeffer

Rezeptzusammenfassung:

Als Vorbereitung werden die Haselnüsse und die Sonnenblumenkerne knapp mit Wasser bedeckt eingeweicht. Nach einer halben Stunde können sie zusammen mit einer Prise Salz, italienischen Kräutern und Pfeffer gemixt werden. Etwa 2 EL dieser Mischung werden mit dem Mehl, 1 EL Olivenöl, etwas Salz und 150 ml Wasser zu einem Teig geknetet. Dieser Teig kann in eine mit Backpapier belegte runde Kuchenform verteilt werden. Anschliessend wird er mit dem Haselnuss-Sonnenblumenkernen-Püree bestrichen. Das Gemüse muss klein geschnitten und in einer Schüssel in 1 EL Olivenöl und einer Prise Salz gewendet werden. Es wird über die Quiche verteilt und mit italienischen Kräutern bestreut. Im Ofen wird die Quiche bei 170 Grad Umluft ungefähr 40 min gebacken.

Diese Quiche sieht doch wunderbar aus, um eingepackt und an einem sonnigen Plätzchen in der Natur genossen zu werden.

Hier könnt ihr das Rezept als PDF downloaden:

PDF Rezept downloaden

Wer hat dieses wunderbare Grundrezept für vegane Gemüse Quiches ausprobiert?
Mit welchen süssen oder salzigen Belägen macht ihr am liebsten Quiches?

Grüsse

Lisa

P.S. Falls dir das Rezept gefällt, freuen wir uns über Shares und Likes.

Auf welche E-Mail-Adresse sollen wir dir das Rezept zusenden?



Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Leave a Reply