Kategorie

Tipps

Tipps

Sauberes Trinkwasser

Alle 8 Sekunden stirbt ein Kind infolge von verunreinigtem Wasser. Wasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Jeder siebte Mensch hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, jeder dritte lebt ohne Toiletten oder Latrinen.

Gründe dafür sind die Verbreitung der industriellen Landwirtschaft, der steigende Fleischkonsum, der Klimawandel und unsere eigenen täglichen Entscheidungen als Individuen.

Bisher dachte ich mir, im Wasserschloss Schweiz müssten wir uns keine Sorgen um die Wasserversorgung machen. Das Beste, was wir tun können, sei Organisationen zu unterstützen, welche Menschen helfen, die keinen sicheren Zugang zu sauberem Wasser haben. Doch ist das wirklich alles? Und ist unser Wasser wirklich so sauber wie wir denken?

Die «Initiative für sauberes Trinkwasser» hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass sauberes Trinkwasser eine strukturelle Herausforderung ist, welche auch die Schweiz betrifft. Was ich in Folge dessen herausfand hat mich schockiert, verwundert, nachdenklich gemacht und mich weiter auf meiner Journey bestärkt. Mein neu gewonnenes Bewusstsein möchte ich dir in diesem Artikel weitergeben.

Hier die Herausforderungen zu sauberem Trinkwasser und was wir in unserem eigenen Leben tun können, um lokal mit globalem Impact für sauberes Trinkwasser einzustehen.

Artikel lesen

ljublijana-2017-27
Tipps

8 Punkte der to Real Life Ernährungsphilosophie

Alle paar Jahre sind neue Ernährungstheorien im Trend. Es hiess, wir sollten vor allem Fett vermeiden. Plötzlich waren nicht mehr die Fette, sondern die Kohlenhydrate das Problem. Jetzt heisst es, wir sollten insbesondere viele Proteine zu uns nehmen. In einem Monat wird Kokosöl als Superfood gehypt und im nächsten erhöht es das Risiko für Herzkreislauferkrankungen.

Übliche Gründe für solche Widersprüche sind die Vereinfachung von Forschungsergebnisse in den Medien, die Vermarktung von Diät- und Sport-Artikeln, nicht für Ernährung ausgebildete Ärzte, von Grosskonzernen finanzierte Studien sowie überzeugende Lobbyisten.

Was wir brauchen, um durchblicken zu können, sind nicht mehr Mythen und Taktiken, sondern eine grundlegende Philosophie, die uns hilft, uns im Dschungel der Ernährungstheorien zurecht zu finden.

In diesem Artikel erfährst du, worauf die to Real Life Ernährungsphilosophie basiert. Unsere Brunch und Gourmet Dinner Events, unsere Rezepte und unsere persönliche Ernährung richten sich nach dieser Philosophie. Auch für deinen persönlichen Weg kannst du die folgenden Punkte als Tipps nutzen. Artikel lesen

Rezepte, Tipps

Kochbuch-Review: «Porridge – Mehr als nur Frühstück» & Schoko-Bananen-Zoats

Vor einigen Jahren litt ich unter starken Verdauungsbeschwerden. Deswegen habe ich damals meine Ernährung umgestellt. Nach langer Recherche und viel Ausprobieren bin ich über die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) darauf gekommen, dass ein warmes Frühstück mir helfen könnte. Seither ist meine tägliche erste Mahlzeit Porridge. Ich bin überzeugt, dass dies eine der Kernveränderungen für meine Heilung darstellte. Deshalb bin ich jetzt ein grosser Porridge-Fan. Was genau in mein morgendliches Porridge kommt, variiert je nach Lust und Laune. Meistens mache ich jedoch mein geliebtes Aprikosen-Mandel-Porridge.

Als ich vom Kochbuch, das mit über 50 Rezepten gänzlich dem Thema Porridge gewidmet ist, erfuhr, weckte dies sofort mein Interesse. Ich habe es mittlerweile durchgelesen und präsentiere es euch in diesem Artikel. Ein besonders spannendes, gesundes und leckeres Rezept, das ich vorher noch nicht kannte, teile ich ebenfalls mit euch. Es handelt sich um ein ganz einfaches süsses Porridge aus Zucchini, Bananen und rohem Kakao.
Artikel lesen

digital-nomades-lifestyle
Tipps

Die nachhaltige Arbeit der Zukunft – 3 Tipps

Viele Menschen in meinem Bekanntenkreis sind müde von ihrer Arbeit und träumen von einem passiven Einkommen, von örtlicher Unabhängigkeit und von einer beruflichen Tätigkeit, die sie inspiriert und erfüllt.

Nachhaltiges Arbeiten heisst für mich meinen Arbeitsalltag so zu gestalten, dass er mein Leben nährt und ich ihn über mehrere Jahrzehnte im Moment geniessen kann. Es soll nicht nur darum gehen, zu funktionieren, sondern die Fülle des Lebens voll auszuschöpfen.

Ich habe eine Vision, dass wir mit unserer Gesellschaft an den Ort kommen, an dem wir alle unsere Arbeit nachhaltig gestalten werden. In diesem Artikel teile ich mit dir drei Tipps, wie du die nachhaltige Arbeit der Zukunft im Jetzt umsetzen kannst. Artikel lesen

SONY DSC
Tipps

3 Schritte zum Sprossen selber ziehen

Sprossen sind wahre Wunder der Natur. Sie können an jedem Tag des Jahres gesät werden und brauchen weder Boden noch direkte Sonneneinstrahlung. In wenigen Tagen vervielfältigen sich die in den ursprünglichen Samen enthaltenen Vitamine um bis zu 1200% und aus einer Handvoll Samen entwickelt sich ein Glas voll Sprossen. Zudem eignen sie sich super zum Anrichten von Speisen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du in einfachen Schritten selbst Sprossen ziehen kannst und wie du die Sprossen in deinem Alltag anwenden kannst. Zudem gibt es am Ende des Artikels in einem Wettbewerb noch ein Sprossenglas und ein Samenpaket zu gewinnen. 😉 Artikel lesen

how-to-change-the-world
Tipps

10 Influencer teilen ihre Gedanken zu «Wie wir die Welt verändern können»

Wenn es dir so geht wie mir, beschäftigst du dich oft mit der Frage, wie wir die Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen können. Oder anders ausgedrückt: Wie wir die Welt verändern können. Ich habe mich dazu mit 10 ausserordentlichen Menschen, Aktivisten, Unternehmern, „Eisbären“ und Buchautoren, welche alle auf ihre Art und Weise dazu beitragen, die Welt zu verändern, ausgetauscht. Ihre Antworten waren überraschend, interessant und inspirierend.

Auch wenn ich mich nicht mit allen Antworten einverstanden fühle, bereichern sie doch allesamt meine Weltansicht und führen mich dazu, neue Wege zu denken und zu gehen. Ich hoffe, dass sie dies auch für dich tun.

Hier 10 Wege, um die Welt zu verändern.

Artikel lesen

SONY DSC
Tipps

Warum pflanzlich (vegan)? Teil 2 – Jenseits des Tellerrandes

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Dies wiederspiegelt sich im Bekannten, der vermehrt auf Fleisch verzichtet, in der Werbung bekannter Zuckerwasser-Hersteller sowie im wachsenden alternativen Angebot der grossen Supermarktketten. Wir sind uns bewusst, dass wir nur diesen einen Planeten zum Leben haben und passen im Kleinen wie im Grossen unseren Lebensstil dieser Erkenntnis an. Dazu gehören Dinge wie der Verzicht auf unnötigen Plastikabfall oder das bewusst seltene Fliegen. Doch wie weit der Einfluss unserer Ernährung reicht, wieviel in unserer Hand liegt und wie wir essend die Welt verändern können, ist uns meist gar nicht bewusst.

Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, weniger tierische Produkte wie Eier, Milch und Fleisch zu sich zu nehmen oder verzichten gänzlich darauf. Die Gründe für eine vermehrt pflanzliche und vegane Ernährung sind vielfältig. Vor bald zwei Jahren haben wir einen Artikel zu den Gründen für eine pflanzliche Ernährung veröffentlicht. Darin haben wir unter anderem unseren persönlichen Standpunkt erklärt.

In diesem Artikel wagen wir nun den Blick über den Tellerrand und stellen dir die globalen Zusammenhänge der pflanzlichen Ernährung vor. Hier der zweite Teil unserer Antwort zur Frage „Warum pflanzlich (vegan)?“. Artikel lesen

Black Bean Brownies
Rezepte, Tipps

Kochbuch-Review: „Gesund Backen ist Liebe“ & Schwarze Bohnen Brownies

Es ist lange her, seit ich das letzte Mal ein Kochbuchreview geschrieben habe. Eigentlich wollte ich das ja schon vor einem Monat tun, doch dann entstand spontan ein etwas persönlicher Artikel von mir. Für die vielen lieben Kommentare von euch bedanke ich mich ganz herzlich. Jeder einzelne davon hat mich riesig gefreut! Wie versprochen, kommt nun das Review über unser neuestes Kochbuch. Erschienen ist es erst im Dezember 2016. Es ist voller unwiderstehlicher Backrezepte, wovon ich die Schwarze Bohnen Brownies ausprobiert habe. Obwohl ich bereits positive Erwartungen hatte, war ich überrascht vom Ergebnis. Feucht, süss, schokoladig. Das simple Rezept findet ihr weiter unten.

Hier mein Review zu „Gesund Backen ist Liebe“ von Veronika Pachala.
Artikel lesen

Tipps

Nachhaltiges Reisen – Umweltbewusst von A nach B kommen

Wie du vielleicht schon weisst, leben und arbeiten Lisa und ich zurzeit in Portugal. Vorletzte Woche sind wir hier mit dem Bus angekommen. Ich liebe es, in anderen Ländern mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt zu kommen, andere Kulturen kennenzulernen und die lokale Küche auszukosten. Reisen sind immer wieder bereichernd.

Wir versuchen unseren westlichen Lebensstil möglichst nachhaltig zu gestalten. Dabei kommt bei uns immer wieder die Frage vom nachhaltigen Reisen auf. Wie können wir möglichst nachhaltig und umweltbewusst unsere Reise gestalten? Sollen wir fliegen, mit dem Zug gehen, mit dem Bus oder einfach gar nicht weggehen?

Ohne sich vertieft mit den verschiedenen Reisemöglichkeiten auseinander gesetzt zu haben, ist es schwierig zu wissen, welches Transportmittel für die geplante Reise am nachhaltigsten wäre. Ich weiss, dass sich einige von euch die gleichen Fragen stellen. Deshalb habe ich mich auf den Weg gemacht, mich durch verschiedene Studien und Messmethoden durchzulesen, um verschiedene Reisemöglichkeiten zu vergleichen und herauszufinden, wie nachhaltiges Reisen geht.

In diesem Artikel findest du ein Ranking der nachhaltigsten Reisearten und erfährst, weshalb das Fliegen manchmal ökologischer ist als Zug fahren und inwiefern ein Elektrobike eine ähnliche Ökobilanz hat wie zu Fuss gehen.

Hier die Resultate meiner Recherche zu wie wir umweltbewusst von A nach B kommen. Artikel lesen

SONY DSC
Tipps

Wie ich mit meiner Schattenseite umgehe – 5 Tipps

Bisher hat eher Prospi die persönlichen Artikel auf diesem Blog verfasst. Ich habe mich vorwiegend den Rezepten und Reviews gewidmet. Eigentlich hatte ich für heute geplant, euch eines von zwei ganz, ganz tollen neuen Kochbüchern in unserem Regal zu präsentieren. Doch ein anderes Thema, das mich gerade beschäftigt, passt wunderbar zum Start ins neue Jahr. Deshalb möchte ich mein Herz ein wenig öffnen und mit euch meine Gedanken dazu teilen. Das Kochbuch-Review wird in den nächsten Wochen folgen, keine Sorge. 😉 Heute geht es darum, wie ich mit meinem Schatten des Perfektionismus und des Selbstzweifels umgehe. Die 5 Tipps kannst du ganz allgemein auch auf andere persönliche Eigenschaften anwenden.

Artikel lesen