potatoes-vegetables-cashew-sour-cream-vegan-healthy-cheap-dinner2
Rezepte, Tipps

Abendessen Günstig & Gesund Teil 1: Ofen-Kartoffel-Gemüse mit Cashew Sour Cream

Hallo zusammen!

Heute starte ich eine Post-Reihe zum Thema „Günstig & Gesund“.

Prospi und ich wurden schon öfters gefragt:

„Ist es überhaupt möglich, gesund und gleichzeitig günstig zu essen?“

Zu dieser Frage könnte ich jetzt sehr viel schreiben. Natürlich kommt es darauf an, was man als gesund und was als günstig bezeichnet. Doch die kurze Antwort ist: JA. Ich bin überzeugt, dass man auch mit wenig Geld gesund essen kann.

Viele würden sich gerne gesund ernähren, sehen die Kosten aber als Hindernis. Deshalb möchte ich euch mit dieser Post-Reihe zeigen, wie man ohne viel Geld auszugeben köstliche und gesunde Abendessen geniessen kann.

Der Haupttrick dafür heisst KOCHEN. Wenn du regelmässig deine eigenen Mahlzeiten kochst, anstatt zu Fertigmahlzeiten im Supermarkt greifst oder sogar auswärts ist, kannst du eine Menge Geld sparen!

  • Die Rezepte, die ich vorschlage, sind sehr einfach. Ich bin sicher, dass sie jedem gelingen werden!
  • Unter günstig verstehe ich, dass sie unter 4 Fr. pro Person kosten. Insgesamt sind sie für 4 Personen berechnet, wodurch der Preis der benötigten Zutaten also maximal 16 Fr. ist.
  • Unter gesund verstehe ich, dass hochwertige Zutaten in Bioqualität verwendet werden. Zudem enthalten die Rezepte Gemüse, Proteinquellen, gute Fette sowie Kartoffeln oder Vollkorngetreide. Sie sind damit nährwertreich und geben dem Körper meiner Meinung nach das, was ihm gut tut.
  • Wie ihr wisst, ernähren sich Prospi und ich pflanzlich. Dementsprechend sind die Rezepte auch vegan.

Um euch die Beschaffung der Zutaten zu erleichtern, liefere ich die Einkaufsliste gleich mit!

So. Jetzt wisst ihr, worum es geht. Starten wir doch gleich mal mit dem ersten Abendessen. Heute gibt’s Ofen-Kartoffel-Gemüse mit Cashew Sour Cream. Den Einkauf dazu mache ich in der Migros.

Einkaufsliste (für Migros):

2 kg Kartoffeln weichkochend BIO 5.90 Fr.  2 Packungen à 1 kg
300 g Aubergine BIO 2.25 Fr. eine ungefähr 300 g schwere Aubergine
300 g Peperoni BIO 2.75 Fr. zwei zusammen ungefähr 300 g schwere Peperoni
100g Cashewkerne BIO 2.90 Fr.  1 Packung à 100 g
40 ml Apfelessig BIO 0.20 Fr. ganze Flasche à 500 ml: 2.90 Fr.
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter (optional) max. 1.00 Fr. gehört zum Standardvorrat und muss nicht eingekauft werden
TOTAL 15.00 Fr. für 4 Personen
3.75 Fr. pro Person
Einkauf total: 17.70 Fr.

Einige Hinweise zur Einkaufsliste :

  • Es gibt Nahrungsmittel, die man nur in grösseren Mengen einkaufen kann. In der rechten Spalte seht ihr den Preis für eine ganze Packung. Ganz unten auf der rechten Seite ist deshalb der Totalbetrag des Einkaufs, den ihr machen müsst. Dabei ist zu beachten, dass ihr nicht alles für das Rezept braucht, sondern von gewissen Produkten noch Vorrat übrig haben werdet.
  • Dabei führe ich Olivenöl, Salz und Pfeffer nicht auf, weil ich davon ausgehe, dass es zum Standardvorrat in jedem Haushalt gehört. Allerdings führe ich dafür einen geschätzten Betrag in der mittleren Spalte auf, sodass die effektiv benutzte Menge im Preis einberechnet wird. Ich kaufe unraffiniertes Meersalz sowie Olivenöl und Pfeffer in Bioqualität.
  • Die Gemüse-Preise variieren je nach Saison und Migros-Filiale. Ich beziehe mich auf die aktuellen Preise auf.

Rezept:

OFEN-KARTOFFEL-GEMÜSE MIT CASHEW SOUR CREAM

Schneide die Kartoffeln und das Gemüse in Stücke. Gebe die Stücke in eine grosse Gratinform oder auf ein Backblech. Leere darüber etwas Olivenöl. Würze mit Salz und Pfeffer und wende die Stücke gut. Wenn du willst, kannst du Kräuter deiner Wahl darüber streuen. Rosmarin, Oregano oder Thymian eignen sich besonders gut. Nun kommt die Gratinform oder das Backblech für eine Stunde bei 200 Grad Umluft in den Ofen. Während dessen bereitest du die Cashew Sour Cream zu. Du musst einfach die Cashewkerne mit dem Apfelessig, einer Prise Salz und 60 ml Wasser pürieren. Es gibt übrigens auch ein Rezeptvideo, in dem ich zeige, wie die Cashew Sour Cream zubereitet wird.

Guten Appetit und ein wunderschönes Wochenende!

Lisa

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Leave a Reply