chocolate-spread-vegan-sugarfree-dates
Rezepte, Tipps

6 Rezepte mit 3 oder weniger Zutaten: Schnelles Vollkornbrot, Schokoladenaufstrich, Olivenaufstrich, Glühwein, geröstetes Studentenfutter, Zimt-Apfelmus

Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und seid bereit, die nächsten Schritte eurer persönlichen Heldenreise zu nehmen.

Viele von euch haben aktiv unseren Adventskalender 2015 verfolgt. Danke für euren Support und die positiven Rückmeldungen!

Heute möchte ich nochmals alle Rezepte des Adventskalenders in einem Artikel zusammenfassen. Es handelt sich um ganz besonders einfache und praktische Rezepte, die nur 2 bis 3 Zutaten benötigen. Zu den meisten haben wir ein kurzes Video für euch gemacht. Bestimmt habt ihr Lust, das eine oder andere bald auszuprobieren. Es gibt eben wirklich viele Dinge, bei denen es sich einfach lohnt, sie selbst herzustellen.

Folgendes sind die Rezepte:

– Schnelles Vollkornbrot
– Schokoladenaufstrich
– Olivenaufstrich
– Glühwein ohne raffinierten Zucker
– Geröstetes Studentenfutter
– Selbstgemachtes Zimt-Apfelmus

1) SCHNELLES VOLLKORNBROT

Selbstgemachtes Brot hat so viele Vorteile. Am tollsten ist, dass man es ofenfrisch und warm geniessen kann. Dafür muss man nicht einmal das Haus verlassen. Eine Packung Vollkornmehl ist in der Regel günstiger als ein gekauftes Brot und reicht für mehrere grosse Brote. Zudem weiss man ganz genau, was drin ist – keine unnötigen seltsamen Zusatzstoffe. Schliesslich ist der eigenen Kreativität freien Lauf gelassen. Du kannst das Brot so formen, wie du willst und mit Kräutern, Dörrfrüchten, Nüssen und Samen im Teig experimentieren.

So, und wie funktioniert das nun mit dem Brot backen? Wir machen Brot jeweils mit Backpulver. Dann muss der Teig gar nicht stehengelassen werden. Einfach 5 Minuten Teig machen und dann ab in den Ofen.

Zutaten:

  • 300 g Dinkelvollkornmehl (oder Weizenvollkornmehl)
  • 1 EL Backpulver

Anleitung:

Mehl, Backpulver, eine Prise Salz und 200 ml Wasser in einer Schüssel zu einem Teig kneten. Den Teig legst du beliebig geformt auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Backe das Brot bei 180 Grad Umluft bis es aussen knusprig ist (ungefähr 35 Minuten ohne Vorheizen).

2) SCHOKOLADENAUFSTRICH

Manchmal muss einfach Schokolade aufs Brot. Diese klassische Kombination schmeckt immer wieder super lecker. Um ganz einfach einen Schokoladenaufstrich ohne raffinierten Zucker selbst herzustellen, benötigst du nur 2 Zutaten und 2 Minuten.

Zutaten:

  • 12 Datteln, entsteint
  • 2 EL Kakaopulver

Rezeptanleitung:

Gebe die Datteln, den Kakao und 60 ml Wasser in ein hohes Gefäss. Darin pürierst du sie mit einem Pürierstab. Es macht nichts, wenn die Masse nicht ganz geschmeidig wird. Kleine Dattelstückchen können ganz toll schmecken.

3) OLIVENAUFSTRICH

Es gibt unzählige tolle Arten, sein Brötchen pflanzlich zu bestreichen. Besonders lecker und sehr einfach hergestellt ist dieser Olivenaufstrich. Er eignet sich fürs Frühstücksbrot, für ein simples Mittagessen oder für Apérohäppchen.

Zutaten:

  • 12 grüne Oliven, entsteint
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Oregano

Rezeptanleitung:

Püriere die Oliven und das Olivenöl mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer in einem hohen Gefäss. Streiche dies auf eine Scheibe Brot und streue Oregano darüber.

4) GLÜHWEIN OHNE RAFFINIERTEN ZUCKER

Wenn es draussen kalt ist, dann gibt es doch nichts schöneres als ein wärmendes süsses Getränk am Abend im gemütlichen Wohnzimmer. Einen Glühwein kriegst du auch ganz ohne Zucker und mit wenig Aufwand köstlich hin.

Zutaten:

  • 300 ml roten Traubensaft
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Zimtstangen

Rezeptanleitung:

Gebe den Traubensaft in einen kleinen Topf. Zerbreche die Zimtstange und füge sie hinzu. Dies erhitzt du und lässt es eine Weile köcheln. Danach mischst du den warmen Traubensaft, der den Zimtgeschmack aufgenommen hat, mit dem Wein.

5) GERÖSTETES STUDENTENFUTTER

Wie kann man Studentenfutter lecker machen?? Ganz einfach: Rösten! Das Rösten intensiviert den Geschmack der verschiedenen Nüsse und der Rosinen und macht ihre Konsistenz herrlich knusprig.

Das Rezept dafür ist simpel. Leere eine Packung Studentenfutter in eine Bratpfanne. Nach Belieben kannst du noch weitere Nusssorten hinzufügen. Nun erhitzt du die Bratpfanne auf mittlerer Stufe. Rühre das Stundenfutter gelegentlich um. Sobald die Nüsse bräunlich werden, kannst du die Pfanne vom Herd nehmen. Lasse das geröstete Studentenfutter ein bisschen abkühlen und geniesse es entweder noch warm oder kalt.

6) SELBSTGEMACHTES ZIMT-APFELMUS

Apfelmus gehört zu den Dingen, die selbstgemacht und frisch einfach am besten schmecken! Du kannst dir als kleinen Nachmittagssnack, als Frühstück, als gesundes Dessert oder als Beilage zu einem passenden herzhaften Gericht dieses Apfelmus zubereiten. Der Aufwand ist wirklich sehr gering.

Zutaten:

  • 2 Äpfel
  • 1 TL Zimt

Rezeptanleitung:

Schneide die Äpfel in Stücke und lege sie in eine ofenfeste Form. Backe sie bei 180 Grad Umluft, bis sie weich und ein bisschen karamellisiert sind. Nun gibst du sie in ein hohes Gefäss. Füge eine Prise Salz, den Zimt und nach Belieben ein bisschen Wasser hinzu, bevor du das Ganze zu einem Mus pürierst.

Welches Rezept wirst du gleich ausprobieren?

Liebe Grüsse

Lisa

Verwandte Artikel

Keine Kommentare

Leave a Reply